GEMA nach Hause – Die gemafreie Liedermachershow

29. März 2011 | Von | Kategorie: Auftritte

Und wieder gibt es ein kleines LIVE Event.
Ich freue mich, diesen besonderen Abend zusammen mit „Einmannmusik“ und Armin Sengbusch -dem Schriftstehler– gestalten und für muckelige Stimmung sorgen zu dürfen. Frühes Kommen sichert die spärlich gesäten Plätze. Ganz ohne Technik und wirklich dicht dran!

Sonntag, 10.04.2011 – 19:00 Uhr

Mathilde Bar, Bornstraße 16

GEMA nach Hause

Die gemafreie Liedermachershow

immer am 2. Sonntag im Monat

Im April am Mikrophon:  Markus Staudt und einmannmusik

einmannmusik wurde 1982 im schönen Schleswig-Holstein geboren. Leider in Geesthacht, der wahrscheinlich dritthässlichsten Stadt des Universums, direkt nach Schwarzenbek und Kiel, aber definitiv der langweiligsten. Also flüchtete er sich in die Musik. Der Sage nach, krabbelte er schon als er noch nicht laufen konnte, und er konnte schon sehr früh laufen, zum Radio und machte Musik an die ihm gefiel. Damals Klassik, aber Geschmäcker können sich bekanntlich ändern. Nachdem er einige Zeit vor sich hersang, eher schief als schön, gaben ihm seine Eltern eine Blockflöte, mit der spielte er eher schief als schön und vor allem viel lauter. Als  Später begann er Gitarre zu spielen. Da er es aber zu anstrengend fand ständig Noten lesen zu müssen und fremde Stücke mit den Fingersätzen seines Gitarrenlehrers zu üben, begann er selber zu komponieren und dazu zu singen. Inzwischen war sein Gesang deutlich lauter und nicht mehr so schief.

Markus Staudt macht eine Menge Musik und das schon seit rund 20 Jahren. Mittlerweile etabliert in Familie, Alltag und Beruf bietet der gute alte Weg über kleine Bühnen ein wunderbares Forum für seine gesungenen Geschichten aus… nun ja, Familie Alltag und Beruf. Mit einem Mix aus seinen Songs arbeitet Markus Staudt gerade an einer Art „Chronologie in Dur, mit gelegentlichen Ausflügen zu Moll“, denn er hat irgendwann festgestellt, dass viele seiner Lieder durchaus einen gewissen Einblick in die Zeit geben. Und damit ist sowohl der jeweilige Zeitgeist, als auch sein jeweiliger Geisteszustand gemeint, die beide immer wieder sprunghaften Wechseln unterworfen sind… Meistens humorvoll, manchmal melancholisch, aber immer authentisch…

Durch den Abend führt Schriftstehler.

Abendkasse: 6,00 Euro  Fördermitglieder: 5,00 Euro

Kartenvorverkauf im Café oder online hier!

Schreibe einen Kommentar