Hepros XXXL 2012 – Preview

29. September 2011 | Von | Kategorie: Reviews

Oh Mann, da bin ich aber über etwas gestolpert…

Der neue City Roller XXXL Modell 2012 von Hepros

Der XXXL 2012 wird voraussichtlich ab Januar/Februar verfügbar sein

Ein City-Roller, der so gut wie alles (noch) besser macht als der vergleichbare Flex Air / Blue vom Schweizer Klassenprimus Micro und dann auch noch ERHEBLICH günstiger? Das klingt zunächst einmal unrealistisch und ich gebe zu NOCH gibt es diesen Roller auch nicht, aber offensichtlich bald.

Ein Kommentar zu meinem Flex Air Test- und Tuningbericht brachte mich auf den Hepros XXXL 2012

Hier der Kommentar von Benny im Original Wortlaut:

Habe etwas rumgestöbert und bin über die http://www.hepros.de Seite, die Vertriebsseite des in Schleswig-Holstein sitzenen und produzierenden Herstellers gekommen, dort wird für ein neues Modell geworben Made in Germany, welches nun auch tief gelegt ist und zudem eine neue Klappmechanik die zu 100% wackelfrei (wie verschweißt) sein soll. Der Clou ist man klappt das Modell seitlich zusammen. Was hält Ihr von dem Modell ist auch 1100g leichter als der Vorgänger. Mehr Infos und Bilder unter:
http://www.heavenly-products.de/blog.php?blog_cat=2&blog_item=3

Hatte dort angerufen und gefragt was der Roller kosten soll und wann dieser kommt.
Ab Januar /Februar soll dieser erhältlich sein und ab 69,95 EUR als PU Modell geben 79,95 EUR als PU LED Flash und mit Luftbereifung ab 89,95 EUR

Und der Link zu Heavenly Products war es denn auch, der meinen Hezschlag beschleunigt hat 🙂 Schaut Euch die Seite an und staunt über die vielen Details!

WAS genau ist denn jetzt so viel cooler, als bei Micro?

  • Wenn der Hepros wirklich klapperfrei ist, durch die neue Klappmechanik (Zitat Hepros „Wie verschweißt“) und die Schnellspannmechanik der Handriffe (auch schon bei den jetzigen Modellen vorhanden) , dann wäre das großartig. Denn so gut die Micros auch verarbeitet sind, sie scheppern eben doch ein wenig.
  • Wenn es für den Hepros wirklich ein Beleuchtungssystem geben wird (optional), dann wäre auch das ein klarer Vorteil, denn zumindest in den Wintermonaten fahre ich morgens und Abends im Dunkeln.
  • Wenn der Hepros wirklich das Trittbrett um 4cm auf 7cm Höhe gesenkt hat, dann ist er damit zumindest gleichauf mit den Micros. Und glaubt mir: Die Höhe des Trittbrettes ist DAS Argument für oder gegen einen Roller. Jemand der die Erfahrung noch nicht gemacht hat, um wieviel anstrengender die Belastung für das Standbein ist, je höher das Trittbrett liegt, der wird es nicht glauben. Und wenn der Hepros zu allem anderen noch einen eingebauten MP3 Player hätte und sich selbst reinigen würde… hätte er weiterhin ein 11cm hohes Trittbrett (In etwa wie die Hudora Roller), ich würde ihn nicht haben wollen!
  • Wenn der Hepros wirklich einen wirksamen Spritzschutz vorne und hinten hat (Ob optional oder Serienmäßig ist wohl noch nicht geklärt), dann wären sie auch hier die Vorreiter. Man saut sich sonst beim Fahren auf nasser Straße nämlich wirklich ein… Von vorne UND von hinten. (UPDATE 05.10.2011: Wie ich eben erfahren habe, haben alle Micro Black/White/Flex/Blue seit kurzer Zeit ebenfalls einen Spritzschutz vorne und zwar Serienmäßig. Und er lässt sich auch nachbestellen. Damit ist das hier kein Alleinstellungsmerkmal von Hepros mehr, sondern normale Evolution, die dort Einzug hält, wo die Leute sich bei Ihren Produkten etwas denken)
  • Wenn der Hepros wirklich für 69€ auf den Markt kommt (In der Version ohne Luft- oder LED Reifen), dann wäre er um mehr als die Hälfte günstiger, als sein direkter Konkurent, der Micro Flex Blue. Ob der Preis zu halten ist???
  • Mir persönlich ist der Gedanke auch sehr symphatisch, dass es sich bei Hepros um eine kleine Manufaktur aus Schleswig-Holstein handelt. Erstens komme ich auch aus SH und zweitens kann man einer solchen Firma -Made in Germany- doch nur die Daumen drücken!
  • Wenn die Gewichtsangabe von ca. 4100g wirklich stimmt, dann wäre auch das nochmal ein kleiner aber feiner Unterschied.
Viel Vorschusslorberen also, aber jetzt mal ehrlich…

WENN das da oben alles stimmt und WENN der Roller dann auch noch eine so gute Qualität wie die Microscooter hat, dann stimmt bei dem Roller echt alles…
Ich jedenfalls werde ihn kaufen, sobald er auf dem Markt ist und dann ganz sicher auf Herz und Nieren testen und hier veröffentlichen, ob mein frühes Verbeugen gerechtfertigt war!

PS:  Bleibt beim Micro Flex/Blue noch das flexible Holzdeck, das ganz sicher ein sehr gutes Feature ist und das ihn nach wie vor von anderen Rollern abhebt. Man vergisst das schnell, wenn man immer damit fährt, aber eine kürzlich gemachte Fahrt mit meinem alten Micro Black (ohne Flex Deck) brachte dann doch den Unterschied ans Licht: Das Flexdeck hat was und sollte bei einer Kaufentscheidung auch mit bedacht werden!

 

 

29 Kommentare auf "Hepros XXXL 2012 – Preview"

  1. Tim sagt:

    Hallo Markus,

    sorry, dass ich noch mal nachfrage. Wie macht nun Dein Bericht? Ist ja ok, wenn Du keinen schreiben möchtest, dann sag einfach, dass Du es nicht mehr machst, dann spar ich mir, hier immer mal wieder reinzuschauen.

    Gruß
    Tim

    • rene sagt:

      Schau mal hier Tim: http://www.cityrollerforum.de/viewtopic.php?f=35&t=861
      Vielleicht hilft dir das erst einmal weiter.
      Der Scooter steht bei Hepros jetzt auf „grün“.

      Grüße
      René

    • staudtmusik sagt:

      Hallo Tim,

      ich kann mich nur entschuldigen. Wie Du vielleicht gesehen hast, ist im Moment kaum Zeit vorhanden. Auch der Rest der Seite ist sträflich vernachlässigt. Den Test komplett absagen möchte ich eigentlich nicht, da ich es die ganze Zeit schon vorhabe. Allerdings kann ich nach wie vor nicht sagen wann.

      Viele Grüße
      Markus

  2. Tim sagt:

    Hallo gecko63,

    was macht denn der Vorab- und der ausgiebige Test? Konntest Du wieder durch eigenes Rumschrauben am Roller etwas verbessern?

    Wir sind gespannt!

    • gecko63 sagt:

      Hallo Tim,

      ich komme einfach nicht dazu.
      Spannend wäre es schon, denn es gibt Licht und Schatten.
      Ich bemühe mich, das in Kürze hinzubekommen

      Lieben Gruß
      Markus

      • peter sagt:

        Huhu,

        Da demnächst ein scooterkauf ansteht und es immer noch offen ist zwisvhen dem micro flex und dem hepros würde ich mich sehr über den testbericht freuen!

        Peter

        • Tim sagt:

          Hallo Markus,

          los gibt Dir eine Ruck und schreib Deine Bewertung – lass die Fotos weg, dann kann das ja nicht mehr als eine halbe Stunde dauern!

          Gruß
          Tim

        • rene sagt:

          Hi,

          ja, der Vergleich zwischen dem micro flex und dem hepros würde mich auch sehr interessieren. Welchen würdest du denn nehmen, Markus, wenn du nur einen nehmen wolltest?

          rene

      • Reiko sagt:

        Hi Markus,

        nun gib Dir endlich mal ’nen Ruck und schreib mal was zu dem Hepros XXXL. Es gab ja zwischendurch auch Tage ohne Schnee 😉

        Liebe Grüße,
        Reiko.

      • Ernie sagt:

        Danke für diese Seite.
        Wäre wirklich schön über den Hepros Roller ein Fazit zu lesen.
        Stehe im Augeblick vor der klassischen Frage: micro flex oder weiterfahren und auf Hepros warten.
        Danke.

  3. Hepros sagt:

    Liebe Hepros Freunde,

    wir möchten einige Informationen hier veröffentlichen, um Spekulationen vorzubeugen. Vorab: wenn Sie Fragen haben, können Sie uns jederzeit anrufen Mo. – Fr. 9.00 – 17.00h 04882 – 224318.

    Der Roller war ab März vorbestellbar, Liefertermin war zunächst die 25.KW. Der Liefertermin hatte sich leider wegen Lieferschwierigkeiten verschiedener Lieferanten mehrfach verschoben. Deshalb wurde es letztlich die 43.KW. Bevor der erste Container mit den Einzelteilen angekommen ist, waren sämtliche Roller dank der großen Nachfrage, bereits ausverkauft. Ein zweiter Container war auch schon auf dem Weg und sollte ab 47kw ausgeliefert werden. Diese Lieferung war auch schon so gut wie ausverkauft. Aus diesem Grund war der Artikel nur einen Tag auf sofort lieferbar bei uns im Shop. Wir sind bemüht, das Mengenproblem mit der exorbitanten Steigerung der Nachfrage zu unserem Produkt im nächsten Jahr besser im Griff zu haben. Als kleiner Hersteller freuen wir uns über die große Nachfrage, Grund ist sicherlich, dass unser Produkt konkurrenzlos ist. Einige Modelle haben wir leider wegen Qualitätsmängeln an einigen Bauteilen, die zukünftig abgestellt sein werden, nicht ausliefern können.

    Zur Preisgestaltung: Die angegebenen Preise auf dieser Seite waren korrekt vor einigen Monaten. Die aktuellen Preise mussten wegen der EURO Krise und extrem schwankenden Dollarkurs leicht angehoben werden. Unserer Roller ist in der jetzigen Preisklasse noch weit unter den Preisen von Micro, diese sind 40- 50 EUR teurer. Obwohl diese Modelle von der Technik lange nicht unserem Standard entsprechen.

    Das weiter entwickelte Modell 2013 wird auf jeden Fall nochmals teurer werden müssen. Das Druckgussgelenk wird in Zukunft aus einem Alu Schmiedeblock 6061 t6 (welches auch im Flugzeugbau verwendet wird) mit einer 5 Achs CNC Fräse aus einen Block gefertigt werden. Dieses aufwendige Bauteil herzustellen wird das neue Modell ULTRA 2013 mit gut 30EUR verteuern. Dadurch wird jedoch die Wertigkeit dieses Produkts noch größer. Für ein Standard PU Modell liegt der zukünftige Verkaufspreis bei ca. 110 EUR Verkaufspreis. (Inklusive Versand und Mehrwertsteuer)

    Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, unser Statement zu lesen.

  4. Kollege sagt:

    Hallo,

    ich bin durch Recherche im Internet auf diesen Beitrag aufmerksam geworden, da mich wie viele der anderen Diskussionsteilnehmer auch immer noch die Suche nach einem wirklich guten Cityroller beschäftigt.

    Ich war schon kurz davor mir selbst einen entsprechenden Roller zu konstruieren und zu bauen, da ich leider kein entsprechendes Produkt finden kann/konnte.
    Dummerweise fehlt mir dazu aber etwas die Zeit und durch das Angebot von Hepros sah ich meine Suche als beendet an.

    Ich war sehr angetan von der Idee, dass sich endlich jemand mal mit etwas Erfindergeist der Sache annimmt. Deshalb kam mir das sehr entgegen und ich war froh diesen Beitrag hier gelesen zu haben. Sonst wäre ich sicher nur sehr schwer auf die Firma Hepros gekommen!

    Ich habe also kurzer Hand dort mal angerufen um mich über die tatsächliche Lieferzeit zu informieren und um noch einmal ein paar Detailfragen (vor allem zum seperat erhältlichen Beleuchtungspaket) zu klären.

    Das Gespräch verlief sehr informativ und man machte mich lediglich darauf aufmerksam, dass bei der Montage der Beleuchtung etwas Nacharbeiten nötig wären und dass die besandete Antirutschauflage leichte Farbschattierungen aufweisen würde. Was aber schon damals klar im Gespräch rüberkam, war die Tatsache, dass nur sehr wenige Roller lieferbar sein werden und dass die Roller der nächsten Generation bereits einige Detailverbesserungen aufweisen würden (vor allem den Klappmechanismus (Fräs- anstatt Gußteil) betreffend).

    Da mir das soweit aber nichts ausmachte und ich den Roller auch unbedingt noch als Weihnachtsgeschenk verwenden wollte, habe ich mir vor 2 Wochen einen Hepros Ultra BigWheel XXXL mit PU-Reifen bestellt.

    Leider wurde ich dann vor ein knapp einer Woche von Hepros darüber informiert, dass der Kauf rückabgewickelt wird und dass die Auslieferung wegen Qualitätsmängel gestoppt wurde.

    Das ist jetzt natürlich etwas enttäuschend und ich muss mich zunächst nach einem Ersatzweihnachtsgeschenk umsehen, aber ich denke, dass die Firma im Zuge der ganzen Problematik ihrer Zulieferer wohl doch noch zusätzliche Verarbeitungs- oder Materialmängel festgestellt hat.

    Das ist halt immer das Dumme, wenn wir als Kunden ein Produkt zu einem günstigen Preis wollen und man dann als Hersteller dazu gezwungen ist sich von eher undurchsichtigeren Quellen beliefern zu lassen.

    Das alles ist aber auch nur eine Vermutung, aber meine Erfahrung mit Lieferanten aus Fernost und die Andeutung von bereits geplanten Verbesserungen bzgl. der Klappmechanik lassen wohl darauf schließen.

    Wie auch immer,

    ich habe Hepros gebeten mir eine Nachricht zukommen zu lassen, wenn die neuen Roller lieferbar sind, da ich immer noch sehr großen Interesse an einem Kauf habe.

    Wenn sich dahingehend was tut,

    kann ich das hier ja bei Bedarf verkünden.

    Warten wirs ab.

    Gruß
    Kollege

  5. Chris sagt:

    Naja, mein Plan ist ja eigentlich, den Roller gerade in den kommenden Monaten zu benutzen; zumindest, wenn nicht gerade dick Schnee liegt… Spätestens mit der Zeitumstellung werde ich nämlich vom Fahrrad auf die Straßenbahn umsteigen und wollte dann mit dem Gefährt zur Station rollern. Eine gewisse Wetterfestigkeit sollte das Ding dafür schon haben, deswegen würde ich auch die Luftreifen bevorzugen. KW 47 ist zwar schon ein bisschen spät, aber wenn es dann wirklich soweit wäre, könnte ich die Zeit wohl irgendwie überbrücken. Blöd wäre, wenn das dann auch nichts wird. Dann müsste ich wohl doch nochmal über ein Konkurrenzprodukt nachdenken.

    • gecko63 sagt:

      Hallo alle zusammen,

      ich war lange nicht zu lesen, aber HEUTE 🙂
      Denn der Roller ist gerade angekommen !! Er ist da !! Bestellt und bezahlt bereits im Mai…
      Nun, es war wohl so, dass einer der Zulieferer nur leere Luft gepumpt hat und seine Zusagen nicht gehalten hat. Ich habe im Laufe der Monate drei nette und ausführliche Mails von Hepros bekommen, in denen sie sich entschuldigt haben und jedesmal auch ein paar Schmankerl angeboten hatten. So hätte ich kostenneutral vom Kauf zurücktreten können. Ich hatte mich aber für einen Miniroller entschieden, der mir als Geschenk zugeschickt wurde. Über den freut sich nun mein Sohn.
      Mit dem neuen XXXL bin ich noch nicht gefahren, aber er macht einen wertigen Eindruck.
      Ein Vorabtest und später dann auch ein ausgibiger Test werden in Kürze folgen.

      Ich freue mich 🙂

      • Chris sagt:

        Auf den Bericht bin ich sehr gespannt. Ich hoffe, es ist nicht mehr allzu lange hin, mich juckt’s nämlich schon sehr in den Fingern. Außerdem beende ich mit der Zeitumstellung die Fahrrad-Saison und habe damit akuten Bedarf an Mobilitätskonzepten für Kurzentfernungen.

      • marathoni sagt:

        Hallo gecko63 , wir warten und sind gespannt auf deinen Test. Leider ist aber auch wieder der XXXL 2012 ausverkauft und nicht lieferbar. Ob man dem im Frühjahr erhält ist fragbar und ich glaube nicht wirklich daran. Wie oft hier einige das ganze Jahr lang vertröstet wurden ist ja mehr als dubios. Der Flex Blue tut es aber auch.

  6. marathoni1966 sagt:

    Hallo Chris, leider haben die beim Hepros XXXL 2012 immer wieder den Liefertermin verschoben. Der letzte Stand war KW 43 nun ist es KW 47 geworden. Ich wollte den eigentlich schon im April haben aber es gab Probleme mit einem Zulieferer. Jetzt benötigen wir Schneketten wenn die Modelle erhältlich sind. Ich warte bis zum Frühjahr.

  7. Chris sagt:

    Hallo Rollerfreunde,

    hat mittlerweile schon jemand Langzeiterfahrungen mit einem Hepros XXXL sammeln können? Ich bin seit kurzem auf der Suche nach einem geeigneten Flitzer, mit dem ich in der kalten Jahreszeit die eineinhalb Kilometer zur Bahnstation hinter mich bringen kann. Bisher hab ich praktisch gar keine Rollererfahrung. Am liebsten hätte ich sowas wie meinen guten, alten Puky Kinderroller mit einem Klappmechanismus und Eignung für eine Körpergröße von knapp 1,90 m. Außerdem würde ich ungern mehr als 150 € investieren, weniger gerne 😉 Diese großrädrigen Modelle von Micro oder Hepros kommen da schon relativ nah dran. Da über den Winter vermutlich mehr mit nasseren Verhältnissen zu rechnen ist, würde ich bisher Luftreifen den Vorzug geben, auch wenn die anscheinend einen deutlich höheren Rollwiderstand haben (mangels anderweitiger Erfahrungen dürfte mir das nicht zu negativ auffallen). Hat da noch jemand einen guten Tipp, was da für mich geeignet wäre?

  8. marathoni sagt:

    Da wurde man ja aufs Glatteis geführt. Da wartet man schon so lange auf diesen Scooter, weil ein
    Preis von 79 Euro vermutet wird. Nun springen die Preise auf Micro Niveau. Echt ärgerlich.

    • marathoni sagt:

      So hier die offiziellen Preise von Hepros.
      20122050 Hepros XXXL PU Black 76,95 EUR
      20122055 Hepros XXXL Flash Black 86,95 EUR
      20122058 Hepros XXXL Air Black 96,95 EUR
      20122051 Hepros XXXL PU White 76,95 EUR
      20122056 Hepros XXXL Flash White 86,95 EUR
      20122059 Hepros XXXL Air White 96,95 EUR
      20122052 Hepros XXXL PU Alu Edition 89,95 EUR
      20122057 Hepros XXXL Flash Alu Edition 99,95 EUR
      20122060 Hepros XXXL Air Alu Edition 109,95 EUR

  9. Günter sagt:

    Ich fahre auch seit ca. 2 Jahren regelmässig einen cityrollter aus den bekannten Gründen (klein, flexibel, kann mit in die Bahn, etc …).

    Ich kann bestätigen: Das um und auf was einen Roller ausmacht ist die HÖHE des Trittbrettes. Ich fahre einen „Lowrider“ der Firma Stamm. Da ist die Oberkante Trittbrett 5,9 cm über dem Boden.

    Nachteil: die versprochenen 100kg, die das Teil tragen können soll sind leider Ernst gemeint ;-)). Ich liege da leicht drüber und regelmässig sind die Radlager hin!

    Ich plediere für einen Roller der 120kg tragen kann mit einer Trittbretthöhe von max.4,5!!!!!!!!!! cm.

    Gibts sowas?

    Liebe Grüsse Günter

  10. Benny sagt:

    Hello again 😉

    Ich war wieder mal im Netz unterwegs um neue Infos aus der Roller-welt zu sammeln, und bin auf ein Interessantes Cityroller-Forum ( http://www.cityrollerforum.de/ ) gestossen bei dem es zz ein Gewinnspiel gibt.
    Ich dachte ich poste das hier auch mal mit rein da die Firma HEPROS mitmacht
    und es vielleicht einen gibt der den gewinnen möchte bevor der Hepros XXXL 2012 kommt.

    Es wird unter anderem verlost:
    von HEPROS ein „Kangarooter“ ein neuer Roller mit „hüpf-antrieb“ und
    von NTA-Trading ein JD Bug MS 108 Stunt Scooter

    gruß Benny

  11. […] …ja wenn es nicht bald der Hepros XXXL Model 2012 erscheinen würde, den es zwar erst im Q1 2012 geben soll, aber auf den ich SEHR, SEHR gespannt bin. Ein Prewiew zu dem Roller könnt ihr hier lesen: http://staudtmusik.de/hepros-xxxl-2012-preview/ […]

Schreibe einen Kommentar