Singer/Songwriter Slam im Molotow – 15.03.2011 – 20:00

11. März 2011 | Von | Kategorie: Auftritte

Das bisherige Jahr stand ganz im Sternzeichen des Bruno. Im Grunde genommen ist mein zweiter Sohn kein Sternzeichen, sondern eine Sonne: Alles dreht sich um ihn.
Gut, man kann von einem 8 Wochen alten Baby nicht erwarten, besonders selbstständig zu handeln und ich bin das ja durch Karl auch schon gewohnt, ein alter Hase sozusagen aber ich gebe zu, mit zwei Kindern bekommt das Leben noch mal eine ganz neue Perspektive, nämlich die eines Brauereipferdes. Bier mag ich allerdings, insofern passt das nicht mal schlecht.
Ich gebe zu, ich freue mich trotzdem auf den nächsten Dienstag, denn da geht das Slammen wieder los.

Wann und Wo?

Mein Eröffnungsslam findet am 15.März ab 20:00 im Molotow statt. Dort spiele ich nun zum dritten Mal und ich will endlich mal ins verdammte Finale!
Also… rafft euch mal auf und macht mich Jubeln 🙂

SLAM?? Was ist DAS denn??

Ihr habt noch gar keine Vorstellung, was das sein soll? Dann lest weiter. Text von der Molotow Homepage:

Wenn einem am dritten Dienstag im Monat auf dem Spielbudenplatz mehrere Menschen mit Gitarrenkoffern begegnen, dann kann man ab sofort davon ausgehen, dass in der Slam-Hochburg Molotow der neue Song Slam stattfindet. Die angehenden „Superstars von St. Pauli“ sind zu zehnt, dürfen genau ein Instrument und ihre eigene Stimme mit sich führen und mit ihren selbstgeschriebenen Liedern begeistern – oder auch mal nicht. Es wird also spannend, wenn Jack-Johnson-ähnliche Jünglinge gegen Bob Dylan-Verschnitte, Kettenraucherstimme gegen Engelsgesang und Konzertgitarren gegen E-Piano antreten. Und natürlich dürfen auch auf diesem Slam die Noten alles entscheiden: hierzu bedarf es einer zufällig aus dem Publikum gewählten Jury, die alles mit 0 bis 10 Punkten bewerten darf. Der Gewinner kann sich nicht nur über Ruhm und Ehre freuen, sondern auch über einen kleinen Triumph auf dem langen Weg zum ganz großen Erfolg.

Was singe ich ?

Ah so…. ich werde dieses Mal auf volles Risiko setzten und meinen Bushido Diss Akustik Rap bringen. Damit gehe ich entweder volle Pulle Baden oder es schlägt ein.
Ein Risiko, aber eins, dass nicht lebensbedrohlich ist und Zickenkrieg wie bei DSD gibt es in der Songwriterzene auch nicht. Es sind also keine Ohnamachtsanfälle seitens der Protagonisten zu befürchten.

Zum Einstieg hier nochmal das Video zum Slam:

Viele Grüße

Markus

2 Kommentare auf "Singer/Songwriter Slam im Molotow – 15.03.2011 – 20:00"

  1. Katil sagt:

    Yawn. Finally something I’m good at. I make blog posts like I make baebis and I’ve got more than I can handle at any time. So glad this challenge wasn’t „go set up an account with the new social media site Proroll.com and reach out to at least 10 new contacts with an interview and a gues post and while you’re at it tweet them the invite to a BBQ at your place and don’t forget to book those dancing girls and unicycle-rdidng capuchin monkeys.“Thanks for the bone, Not-Bob!

  2. Sunubatha sagt:

    entao man tas porreiro ?tens que eimprseentar mtn Black, sao muito boas, tanto para uma ace7ao rapida como para uma parede de uma tarde calma, a valvula da lata e9 das melhores.Abrae7o man

Schreibe einen Kommentar